Fleißige Heinzelmännchen auf dem Schulhof der WaldschuleDer Parkplatz an der Waldschule verriet es schon am Morgen: hier passiert was Ungewöhnliches!

Ca. zehn PKW mit Münchener Kennzeichen standen auf dem Parkplatz. Das fiel auch manchen Schülerinnen und Schülern auf, sind sie doch sonst überwiegend nur Autos mit Kennzeichen „SLS“, „SB“ oder „NK“ gewohnt.

Was war los?

Schon zum dritten Mal kamen wenige Wochen nach Schuljahresbeginn 2017/18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pharmafirma MSD (Sharp & Dohme GmbH mit Sitz Nähe München) für zwei Tage an der Waldschule vorbei.

Sie wollten ehrenamtlich bei Arbeiten in der Schule unterstützen, für die sonst das Geld und die Zeit fehlt. Die Firmenleitung gewährt Ihnen in jedem Jahr zwei arbeitsfreie Tage, an denen sie sich ehrenamtlich an Schulen, Kindergärten oder ähnlichen Einrichtungen einbringen können.

Nachdem sie uns schon 2010 bei Ausflügen am Wandertag personell und 2013 mit Malerarbeiten im Schulgebäude unterstützten, rückten sie diesmal in Malerkleidung und mit  Leitern, Schleifmaschinen, Holzlasur und Pinseln den Sitzbänken und Spielgeräten auf dem Schulhof zu Leibe.

Die Schüler mussten zwar zwei Tage die große Pause bei bestem Spätsommerwetter im Haus verbringen, doch der Verzicht hat sich gelohnt: Bänke, Schaukeln und Kletterturm glänzten wieder wie neu, sehr zur Freude aller.

Dass diese ehrenamtliche Arbeit für die Pharmareferenten aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz nicht nur Pflicht war, sondern auch Spaß machte, war dem munteren Team anzumerken. Keine schlechte Idee also von den  MSD Chefs, ehrenamtliches Engagement mit der Teamförderung zu verbinden. Zur Nachahmung empfohlen!

Liebe Frau Pietruszka mit Kolleginnen und Kollegen, vielen Dank, dass Sie uns schon zum dritten Mal ausgewählt haben für Ihr Projekt!!!