Neue Küche für die Waldschul-KöcheIn die Jahre war sie gekommen, die alte Lehrküche  in unserem Haupthaus in Saarwellingen. 38 Jahre lang war sie für Generationen von Schülerinnen und Schülern ein Ort, wo Gemüse geschnippelt, Fleisch gebraten, Suppen gekocht, Kuchen gebacken und gefeiert  wurde.

Aber wie das mit Küchen so ist: wenn sie viel genutzt werden und ständig im Einsatz sind, dann geht auch mal das ein oder andere Gerät kaputt, Türen klemmen und Herdplatten und Backofen funktionieren genau dann nicht, wenn sie dringend gebraucht werden.

Es war also an der Zeit, dass sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Mitarbeiter des Bauamtes  vom Landkreis Gedanken über eine neue Küche machten. Größer sollte sie werden, rollstuhlgerecht und die üblichen Arbeitsabläufe  gut durchdacht  und strukturiert. Heraus kam eine super schöne moderne Küche, die alle begeistert hat, insbesondere auch die Schülerinnen und Schüler.

Durch die Hinzunahme eines Nachbarraumes konnte ein eigenständiger Essplatz geschaffen werden. Der zentrale Rollstuhl unterfahrbare Küchenblock mit mehreren Ceranfeldern und großen Topf- und Besteckschubladen  ist das Highlight. Längst haben die Klassen der Schule die Lehrküche in Beschlag genommen, und so manches Klassenfest konnte dank des großen Essplatzes schon gefeiert werden.